amorbogen

 

der schwung deiner lippen
wenn du von den unglaublichkeiten
des lebens sprichst
vom klaren blick
auf der einen seite
oder vom verlorenen
spiel
dann möchte ich dir ein segelboot
auf die lippen setzen
beschriftet mit einem gedicht
und du würdest sanfte wellen
murmeln oder es einfach
treiben lassen

 

©diana jahr 2017

 

Advertisements

skizze (60)

 

wenn der november so ganz anders scheint und der mond so prall, als wolle er uns trost zusprechen. dann weiß ich um mein wort und dass es nicht sinnlos ist. das helle überwiegt, spült den abend zum ufer zwischen tag und nacht, ein endloser stiller strand. voller kraft. voller mut.

 

©diana jahr/ 2017

am strand

 

und das kind
baute eine sandburg, so schön
wie ein schloss, nicht etwa
als abwehr gedacht,
wie es mir mit leuchtenden augen erzählte,
sondern als herberge
für flüchtige menschen.
seine hände strichen stolz
die letzten sandkörner glatt.
und sogar das meer
hielt ehrfürchtig inne,
bevor es das kunstwerk
verschlang.
doch die meisten burgen
halten lange, tröstete ich
das kind. morgen baue ich eine neue!
rief es in den wind
und legte seine hand
entschlossen in meine.
es sah in die weite und ich
blickte es an: das kind.

 

©diana jahr 2017