reisende

 

ein herbst-
vogel verlässt sein nest
das gefieder nicht durch-
nässt vom regen
(endlich regen)
fliegt er auf
und weiter noch
gen süden
er darf das er
ist freundlich
und lädt mich ein
komm setz dich
auf meine schwingen
(tragen dich)
und ich denke ihn
schenke ihm
mein sommergefühl
und er lächelt als ob
wir einfach so mit den vögeln fliegen könnten

 

©diana jahr 2020