[aus: gesänge einer urenkelin]



an einem fünften julmond
liegt schnee auf den dächern
den ästen den wiesen
einer keltischen landschaft
in meiner erinnerung
wächst grün über uns hinaus
eine längst vergangene weise
führt zu uns zu unseren kindern
sprechen wir sanft
weiß über
eiltes land einer fremd
vertrauten melodie


©diana jahr 2022