mai21 (3)

 

diese kalten tage im mai, bei wind und regen gehe ich durchs feld und sammle frühlingsfragmente, irgendwann treffe ich dein lächeln, wie es sich bückt, dann aufrichtig mir zustrahlt, maigesprenkelter gedankenfluss, fließt, sprießt und hellt sich auf, wasser sickert in die erde und ich springe darüber mit geöffneten armen ins grün

 

©diana jahr 2021

vielleicht, dass der april …

 

… mit den jahren schwestern und freundinnen schluckt, vielleicht, dass der april ein guter monat ist zum sterben, noch sind da spuren des winters, aber die natur ist bereit sich aufzufächern, es ist nicht leichter, aber heller, und im frühling steckt vielleicht die ahnung, dass ihr um uns seid, in jeder blume, in der milde der luft, und die gewissheit, dass alles weiter geht

 

(für astrid, barbara und mo)

 

© diana jahr 2021