Gøta*

 

sanfter hügel
melodien
treiben
wellen
schwellen

zum klangteppich
harmonien
stark

adlers gesang
steht über schroffen
klippen in wilder
liebe

steigt zu
tiefverwurzelten

himmeln

immer zurück
zu dir

 

©diana jahr 2010/ 2019
*Gøta – Ein Ort auf den Färöer Inseln, ein Song von The Real Group. Dies ist ein Gedicht, zu dem mich die Musik inspirierte, es ist schon 2010 entstanden, nun habe ich es noch ganz sacht überarbeitet.

 

von der melancholie des reisens

zum 150. geburtstag von else lasker-schüler, noch mal hervorgeholt.

verssprünge

am rande des winters hält die zeit den atem an
ein augenblick entfaltet sich
auf dem lichtteppich
durchquere ich den regenbogen
mit der herzdame im gepäck, und else,
die sich mit einem zwinkern
ins gedicht geschrieben hat

erwacht aus dunkelstunden liegen wir
inmitten leuchtender landschaft
und sind sie selbst

strahl um strahl*
spielt uns else in die karten
und auf den hügeln weilt
ein glück entfernt vom tal
fließt aus deinen augen
ein goldbach mir ins haar

und unter unseren händen zerfällt das land

wir falten den teppich

else lächelt.

*else lasker-schüler, abgewandelte zeile aus „ein alter tibetteppich“

©dj2014

 

Ursprünglichen Post anzeigen