skizze (151)



die blätter rascheln laut dieser oktober geht als sommer über in den november einer wankenden welt noch ist der kaffee am morgen mein elixier geleitet mich in den tag und tropfen an der fensterscheibe schreiben mir nachrichten auf dem display dein wort geht nah dem kommenden wende dich zu sagte einst zhuangzi der blick zurück verwischt einen traum ich drehe mich um und sehe am horizont einen winter töne in dunkelgrün


©diana jahr 2022

sind wir staubkörner



ich gehe barfuß
über trockenes licht
fällt ein schleier
regen ist ein schöner name
für fruchtbarkeit
wir wachsen am rand der erde
oder wurzeln in der einsamkeit
einer frau eines mannes
eines meeres
irgendwo in der mitte der nacht
sehen wir uns an
wie klein wir sind
und wie groß
das staunen


©diana jahr 2022