rezept für ein gedicht

 

man nehme eine gute portion fantasie, mit je einer prise verrücktheit und humor, liebe, ein bisschen leichtigkeit, mehr frühling, viel sommer und ein wenig winter, wasser, wein, brot, etwas honig, unbedingt musik und jede menge buchstaben, je nach geschmack gemischt ~
aus jeder zeile sprießt die sprache
und dazwischen meer

 

©diana jahr 2019