impression, 3

 

meine worte, reisende,
schweifen, kreisen
um dich
um den baum

(wie passen der fußball
und die sterne
dazu)

legt sich
ein gedicht

 

©diana jahr 2018
Advertisements

rasant

 

heute schnelle ich durchs gedicht wie ein pfeil den baum hoch bis zur krone höher noch und wieder zurück dann presche ich durchs feld über die straße auf den waldrand zu durch die mitte bis zum horizont weiter noch weiter bis mir der atem ausgeht dann halte ich inne
und gehe langsam
auf dich zu

 

©diana jahr 2018

die bürste, eine betrachtung am abend

 

dieser schatten, als hätte
sie auswüchse,
kiemen gar, mit denen sie
atmet – als führe sie
ein eigenes leben
gedimmt, ausgefranst,
abgestumpft oder
herausgeputzt
liegt sie vor dir
und lädt dich ein
mit ihr durchs haar
zu streifen, vielleicht
braucht sie berührung
genauso wie du

 

©dianajahr 2017