drei orte

 

kraja

mein sehnsuchtsort
ist musik ist meer ist dort
wo ich einen menschen liebe

 

les filles de mon pays/ cassard

wie kann ein lied
solch immense weite
und ruhe
anrühren in mir
und gleichzeitig
wehmut demut
fast ein bedauern
vielleicht ist es die gewissheit
dass es nie so sein kann
dass es nie so sein wird
vielleicht ist es die ahnung
dass es einen ort gibt
dass es mal so war
in der musik

 

ort 3

jede nacht auf reisen, ich besuche fremde länder und menschen, wohne mal hier mal dort, einmal wollte ich in eine kommune ziehen, ein anderes mal auf ein boot, vielleicht, dass ich im schlaf alle sehnsüchte vereine, mit träumerischer sicherheit wandle, mich wandle

 

©diana jahr 2021

skizze (131)

 

wann sonst liegen abschied und neues so nah beieinander. dieses jahr verabschiede ich gern, blättere weiter und blicke zaghaft in ein nächstes kapitel, immer auf der suche nach licht und tänzelnden gedichten. leicht sollte das leben sein und warm. ich schreibe mich weit, zu den bäumen, zur sonne, zu dir.

 

©diana jahr 2020