skizze (XIV)

 

nicht mal der erdbeermond zeigte sich uns.
so schleicht sich der sommer ein, klamm, heimlich.

 

©dj2016

 

Advertisements

Monika Kafka: Schlüsselworte – das Buch

 

… etwas bleibt immer.

vor zwei jahren musste uns traurigerweise meine liebe freundin mo viel zu früh verlassen.
nun aber freue ich mich bekannt geben zu dürfen, dass man noch einmal in ihre lyrische welt eintauchen kann: ab sofort ist ihr buch „schlüsselworte“, eine auswahl an lyrik und kurzprosa vorwiegend aus den jahren 2009 bis 2014, herausgegeben von thom kafka, in jeder buchhandlung oder auch über amazon erhältlich. das buch umfasst eine große bandbreite: an schönem, an metaphorik, an raffiniert gewebten, starken und zarten texten zugleich. leika verlag. ISBN 978-3981471939

 

Schlüsselworte

 

 

skizze (XI)

 flieder

 

 

 

 

 

gestern hatte ich eine zeile im kopf. doch sie ist mit dem fieber davongeflogen. welch starke selbstheilungskraft doch der menschliche körper hat. man muss ihn nur lassen. ich glaube, diese skizze ist bunt. und etwas kraus. aber das leben ist ja auch. bunt. und kraus. wie ein großer blumenstrauß. vielleicht hinkt der vergleich, aber wie viele hinkende vergleiche gibt es auch im leben! (warum eigentlich „hinkend“? passte hüpfend nicht viel besser?)
wo diese zeile jetzt wohl sein mag?

 

©dj2016

 

 

skizze (VIII)

 

und immer wieder zweifle ich. was habe ich zu sagen? mein schreiben dreht sich im kreise. so denke ich zumindest. doch dann merke ich, etwas berührt diesen kreis. und deshalb muss ich diese runden drehen, diese linien ziehen. wovon ich schreibe, von berührungen. vielleicht eine tangente. (die armen parallelen, sie werden sich nie berühren!) ein ausflug in die mathematik. gehört nicht hierher (oder doch?) berührungen. wie die dinge sich, dich, mich berühren. wie der himmel die erde berührt. wie die mathematik die literatur berührt. wie du mich berührst, und ich dich. das ganze leben ist. berührung. (und ich ziehe meine kreise weiter.)

 

 

©dj2016