von wegen ginkgo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und dann möchte ich etwas über ginkgo schreiben aber es kommt mir ganz anderes in den sinn von wegen freundschaft und liebe und von wegen die wir gehen manche bewusst andere unbewusst manche eröffnen sich von selbst auf andere wird man geschubst oder gestoßen und manche geht man in die blaue welt hinein (am rande ein herz) und dann lande ich in einem park voller prächtiger alter bäume ich denke dafür lohnt es sich zu kämpfen und so schließt sich der kreis zum ginkgo und zur freundschaft und zur liebe

 

© diana jahr2019

frühlingsworte

 

 

 

 

 

 

ein frühlingswort
fällt dir zu
du betrachtest es
von allen seiten
teilst es
(wie das glück)
und gibst etwas
weiter

 

©diana jahr 2019

 

ich wünsche euch allen glückliche frühlings/ ostertage und mal wieder ein dickes dankeschön an euch für euer lesen, eure „likes“, eure kommentare! 🙂

 

skizze (93)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ich schwimme, ich gehe, gedanklich im irrgarten. was mir so begegnet, plastik, in allen formen und größen, abgase, eine wieder zunehmend rassistische gesinnung. gedanken ans sterben, der bienen, und allgemein. wie alles zusammenhängt. jugendliche, die auf die straße gehen, im sinne von greta aus schweden. aufgerüttelte menschen. was gut ist. diese sorge um unsere erde, ums grün. wir haben sie nur geliehen, reichen sie durch unsere hände. immer weiter. „menschenjunges, dies ist dein planet“, sang einst reinhard mey, es liegt an uns, ob er unsere kinder in zukunft willkommen heißt. take care! auf dass wir uns nicht verlaufen.

 

©diana jahr 2019