menschenjunges, schlüpfst aus mir heraus



und dann legen sie dich mir auf den bauch, in dem du vorher haustest, randaliertest, dich ab und zu nur mit einem schluckauf bemerkbar machtest, kleines alien, jetzt tierchen, frosch, so dünnbeinig, glitschig, orientierungslos, schreist dich direkt in mein herz; auf dir meine hände, ich kann dich nicht fassen, und muss doch nachsehen, wirklich ein mädchen, wie prophezeit, als ob das wichtig wäre, du wesen, du wunder, mein alles auf der welt


©diana jahr 2022

vielleicht, dass der april …

 

… mit den jahren schwestern und freundinnen schluckt, vielleicht, dass der april ein guter monat ist zum sterben, noch sind da spuren des winters, aber die natur ist bereit sich aufzufächern, es ist nicht leichter, aber heller, und im frühling steckt vielleicht die ahnung, dass ihr um uns seid, in jeder blume, in der milde der luft, und die gewissheit, dass alles weiter geht

 

(für astrid, barbara und mo)

 

© diana jahr 2021