skizze (142)



ein straucheln. nicht nennenswert. ein paar steine auf dem weg bringen zum nachdenken, was, wenn. jeder traumpfad birgt wahrheiten, sagst du. und in mir wird es licht; leichtfüßig laufe ich neben dir auf der straße einem neuen morgen entgegen.


©diana jahr 2022

11 Antworten zu “skizze (142)

  1. Der Stein des Anstoßes stört und führt gerade dadurch weiter, wie es im neuen Testament lautet: „Siehe, ich richte in Zion einen Stein auf, an dem man anstößt, einen Fels, an dem man zu Fall kommt. Wer an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen.“ (Römer 9,32)
    Die Straße wird dadurch nicht sicherer und nicht leichter beschreitbar, nur man selbst wird leichtfüßig.
    LG Michael

    Gefällt 2 Personen

  2. Einen guten Weg gehen zu können wünschen wir uns allen und ein Steinchen, an dem wir strauchelten, muß nicht heißen, daß der Weg am Ende nicht doch ins Lichte führt.
    Ein schöner Text, der zeigt, wie aus dem Dusteren noch Helles, Lichtes wird und das Herz aufatmen kann.

    Habt Ihr das durchziehende Unwetter gut übestanden, liebe Diana?

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.