aus den händen einer weide

 

sinken laute in mein haar
und leise gebärden, licht
vom himmel
versprech ich mir
und dir nichts
außer weite
(und das ist viel)
verloren sind wir nicht
verspielt, eine kleine weise
klingt
in den zweigen der zeit

 

© diana jahr 2021

16 Antworten zu “aus den händen einer weide

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.