celanisch

 

 

 

 

 

 

 

 

fragment, nachtblau

und ich fange dein wort, ein leuchten in der nacht
auf dem papier sammelt sich leben, in blau
finden sich wörter zu krausen gedanken
sachs, bachmann? celan, celan!
ergreife das wort. hier und jetzt.

 

© diana jahr

 

ein etwas älteres und variiertes fragment
in erinnerung an
paul celan, zum 100. geburtstag

 

wer noch ein wenig stöbern mag, hier noch drei weitere beiträge, in denen celan anklingt:

du meine leise*

die hellen steine der nacht

skizze 109

 

12 Antworten zu “celanisch

    • ja, leider. er war ein ganz großer, ein ganz besonderer dichter, den ich sehr verehre, und offenbar ein vielschichtiger mensch (was man ja auch an seiner bemerkenswerten lyrik sieht, finde ich). ich glaube, auch seine liebeslyrik kennen nicht gar so viele …? wie auch immer, ich danke dir, liebe ule, für deinen einfühlsamen kommentar und schicke celanleuchtende grüße zu dir.

      Gefällt 4 Personen

  1. Danke, liebe Diana, für die Erinnerung an ihn. Ich hab es nicht so mit Geburtstagen, aber bei Celan hätte ich eigentlich eine Ausnahme machen wollen.Nun, gut, dass Du hier an ihn erinnerst und der Tag noch nicht vorbei ist.Kostbare Nachholzeit… – zum feierlichen Lesen eines Gedichtes von Celan!

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.