gedankensplitter (52)

 

selbst gedanken fließen langsamer in dieser zeit, eine art lahmung, lähmung des übermuts, sag mir, wie lange kann ich meine vorfreude nähren, wie lange –

 

©diana jahr 2020

18 Antworten zu “gedankensplitter (52)

    • … aber so in der art sollte es nicht dazugehören, finde ich… dieses gefühl derzeit ist (mir) neu und ich mag mich eigentlich nicht daran gewöhnen – das heißt, vermutlich bleibt mir nichts anderes übrig, bleibt nur der wunsch, dass eine art unbeschwertheit und übermut trotz alldem möglich ist – aber da bin ich heute sehr zuversichtlich! 🙂 danke dir, lieber gerhard und liebe grüße!

      Gefällt 1 Person

  1. Ich empfinde wie Du, liebe Diana.
    Die schwierige Zeit wirft ihre Schatten, alles wird runtergefahren, der Übermut zieht sich zurück, die Vorfreude wird lustlos, doch zwischendurch kommen Momente, in denen Hoffnungsvolles zu erahnen ist, das sich auf den Weg zu uns macht

    Liebe Grüße in die Nacht von Bruni
    PS Gehen wir doch auch am Morgen raus und hängen Meisenbällchen auf, wenn es hilft 🙂 Feiner Gredanke!

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.