14 Antworten zu “verhältnisse

  1. Da kommt schön herüber, wie klein und unbedeutend wir uns manchmal gegenüber der Natur empfinden. Mich beschäftigt die Wahl der Worte „lauert“ und „Laune“ der Natur. Da schleicht sich etwas Unberechenbares ein und eben das Machtvolle, das uns ganz klein werden lässt. Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 5 Personen

    • ja, sie ist eben tatsächlich zuweilen (für uns) unberechenbar, aus welchen gründen auch immer… und ja, wir sind ein teil des ganzen, ein kleiner teil… aber auch insekten sind wichtig fürs große ganze. 🙂
      vielen dank für deine worte, liebe petra und herzliche grüße!
      diana

      Gefällt 2 Personen

  2. wir sind klein und befinden uns im schatten…eines sehr großen baumes
    allein das sagt schon alles!
    fein durchdacht und wunderbar in verszeilen gesetzt!
    liebe grüße
    deine gabriele

    Gefällt 3 Personen

  3. Wundervolle Zeilen wieder von Dir, liebe Diana
    Die Launen der Natur, so groß und gewaltig und der Mensch so klein und zart und verletzlich… Vielleicht umgibt er sich deshalb mit so vielen furchterregenden Waffen, daß man ihm seine Verletzlichkeit nicht gleich glaubt?

    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.