juniskizze (19/2)

 

diese üppigen junitage in denen sich alles drängt grün gelb rot ruft der garten das auto den schreibtisch küche terrasse honigabende leichter wein in weiß sommermusik an allen ecken und kanten wollen überschritten werden rund und ich gleite durch stunden voller gedichte dichte wolken sonne regen dein kuss aus der ferne weckt mein lächeln und ich segle in den traum auf und davon (wird mir schwindlig) von dir und diesen junitagen

 

© diana jahr 2019

17 Antworten zu “juniskizze (19/2)

  1. Liebe Diana, danke für diesen einen und diese vielen geteilten Augenblicke, die Zeilen vervielfältigen sich weiter, wenn man sie einmal in die Hände genommen hat, schwer zu greifen und wunderschön 🙂

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.