… und klingt nach

 

wasseradern mäandern
wandern flanderns
straßen entlang
der dünen sprühen
zischen gischen
ins gesicht das meer
mehrt das gefühl
für dich das gedicht
tropft
ins ohr
der ort
& das wort
(weht)
fort

 

©diana jahr 2017

 

Advertisements

7 Antworten zu “… und klingt nach

  1. ich mußte es mehrmals lesen, liebe Diana, aber dann wurde es schöner und schöner und es tropft mir ins Ohr, Ort und Wort und ich höre Dir zu

    Ganz herzlich am Morgen
    Bruni, die nach Sonne ruft, sonst schafft es meine Kaktusblüte nicht, sich zu öffnen … *seufz*

    Gefällt 3 Personen

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s