in deiner hand

 

 

dieses hier, sagtest du, begleitet mich schon den ganzen tag und legtest mir den schwarzen knochen in die hand. warm und glatt berührte er unser beider leben.

 

©dj2017
Advertisements

10 Antworten zu “in deiner hand

  1. Ein schwarzer Knochen, ein Knochen der Alten, ene Erinnerung an unsere Vergänglichkeit, geradewegs in seine Hände gelegt und dann in deine, möget ihr noch lange froh lebendig sein!
    herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    • oh, wie wunderbar und welche ehre.
      ja, genau, diese scheinbare banalität… die doch etwas ganz und gar wunderbares, fast magisches hat. das in worte zu bringen, von diesen momenten etwas zu transportieren, das ist es, woran mir liegt.
      hab ganz herzlichen dank, lieber freund, noch die besten wünsche dir für das neue jahr mit vielen poetischen momenten!
      deine diana

      Gefällt 1 Person

  2. oh, ein Knochen von denen, die vor uns waren, vor sehr langer Zeit…
    die nun verschwunden ist und mit ihr die Wesen vor uns, die die Zeit noch nicht in Stunden und Tagen gemessen haben. Der Stand der Gestirne zeigte an, was wichtig war, der Geruch von Wäldern und Feldern…

    Die Vergänglichkeit berührte Euch

    Liebe Grüße von Bruni an Dich, liebe Diana

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s