skizze (XIV)

 

nicht mal der erdbeermond zeigte sich uns.
so schleicht sich der sommer ein, klamm, heimlich.

 

©dj2016

 

Advertisements

11 Antworten zu “skizze (XIV)

  1. Ich weiss genau wovon du sprichst, mich macht das traurig und jetzt fahren auch noch die Bauern auf die klatschnassen Wiesen und ernten klatschnasses Heu …
    ich grüsse dich herzlich und hoffe mit dir, dass wir wenigstens noch ein kleines bisschen Sommer abbekommen
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Diana, so ist es, klammheimlich schleicht er sich ein, noch ist er nur durch Schwüle zu bemerken, aber wenn er dazu Nieselregen bringt, dann glaubt doch keiner an ihn.
    Er muß sich anstrengen, denn wir wollen auch noch einen Erdbeermond sehen, aber dann sind die Erdbeeren schon lange geerntet und sehr viele waren es auch gar nicht. Seltsamerweise schmecken die Himbeeren und Kirschen hier im Dörfchen fein und süß, so, als ob sie jeden einzelnen Sonnenstrahl eingefangen hätten, den sie erreichen konnten und auch Heidelbeeren werden auf Feldern hier angebaut und auch sie schmecken ein winziges bissel nach Sonne.

    So genügsam sind sie alle und mit Zucker waren auch die Erdbeeren FAST wie immer.

    Hoffende Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

    • liebe bruni, einen erdbeermond werden wir wohl so bald nicht wieder zu sehen bekommen… und schon gar nicht zum sommerbeginn. (aber wie wärs mit einem kirschmond, dagegen hätte ich auch nichts! 😀 )
      jaaaa, das wetter ist seltsam zur zeit – aber, wir schrieben schon letztens davon – auch die rosen blühen wir verrückt!
      viele liebe hoffnungsvolle grüße auch an dich, liebe bruni,
      von diana

      Gefällt 1 Person

      • Bei uns gibt es in vier Wochen keine Kirschen mehr, liebe Diana.
        Bis dahin haben wir sie alle gegessen, (wir sind eifrig dabei, ich konnte es kaum fassen, aber sie sind wirklich reif), dann ist es vielleicht ein Pflirsich- oder Aprikosenmond *lach*.
        Aber bei Euch wird wohl alles ein bissel anders sein mit dem Reifen und Ernten.
        Aber großes Glück haben wir alle wirklich mit den Rosen, liebe Diana, das ist schon unglaublich

        Liebe Grüße zurück an Dich von mir

        Gefällt 1 Person

    • ich hätte ihn auch zu gern gesehen. aber er hat sich erfolgreich versteckt. 😉 in 46 jahren?? da wäre ich, wenn denn, dann 92. wow. ob ich das schaffe…? ich hab so meine zweifel 😉 aber wer weiß. ich nehme es mir auch einfach mal vor!
      danke und liebe grüße an dich!

      Gefällt 2 Personen

  3. Auch hier hat er sich versteckt, aber heute ist er da, der Sommer. Möge er es nun gut mit uns meinen und die Zeit vor Herbst und Winter versüßen.
    Meine weiße Rose blüht leider nicht (naja, ich hatte es auch so in meinen Texten geschrieben, jetzt ist es tatsächlich so).

    Liebe Grüße,
    Silbia

    Gefällt 1 Person

    • oh, das ist interessant, denn auch hier tun sich die weißen rosen deutlich schwerer als die roten! vielleicht sind sie besonders sensibel oder brauchen einfach andere witterungsbedingungen? wer weiß.
      tja, extrem warm ist es gerade wieder, aber so, dass schon wieder die nächsten gewitter in der luft liegen… mal abwarten. ich hoffe so sehr, dass es erstmal trocken bleibt!
      ganz liebe sommergrüße, mit sonne,
      diana

      Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s