reisenotiz, VII

narzisse

 

 

 

 

 

 

diese farben
wie sie dem sommer zulachen
als gäbe es kein grau
im hinterhof die narzissen
und der baum
sprechen vom wachsen
ich bin nur
eine reisende

 

©dj04/15
Advertisements

17 Antworten zu “reisenotiz, VII

  1. Danke, liebe Diana, für diese feinsinnige Wortblütenlese jetzt! Deine Verse berühren mich tief und lassen mich mit Demut des Blicks wundervolle Augenblicke genießen.

    Lichtgrüße durch den Regen…

    Gerda

    Gefällt 1 Person

  2. Wir sind Reisende des Lebens und doch zieht an uns das Jahr vorüber mit all seinen Schönheiten, egal wo wir sind, wir erleben es… Danke für deine wundervollen Worte…

    LG, Edith

    Gefällt 1 Person

  3. Durch den Kosmos alles reist,
    Blumen, Düfte, Farben,
    Lebewesen oft an wundersamen Plätzen
    und die Menschen, die sich lassen
    von alledem – in Staunen versetzen.
    Reisende sind wir – auf der Suche
    nach Schätzen wie deinen Worten,
    die Augen öffnen, tief berühren,
    und so manches Herz –
    mit Wohlgefühl benetzen …
    YDu 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. wunderschöne Worte, liebe Diana!
    …und wir reisen durch die Farben und Blüten, die die Natur für uns schafft und sich selbst zum eigenen Nutzen.
    Oh ja, wie stimmt das alles, was Du hier schreibst.

    Herzliche Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s