gedachter ort

dieser ort, III

 

 

 

 

 

 

und diesem ort
wünsch ich ein schweigen
ein innehalten am fluss, flüchtig
der blick ins weite
im kopf
schläft der engel
einsam
während die welt wütet
schreib ich gedichte
und denke dein wort
an diesen ort

 

©dj04/15
Advertisements

10 Antworten zu “gedachter ort

  1. ein Sichzurückziehen an einen Ort, den niemand kennt, den niemand nennt, den es nicht mal gibt und doch ist er fast wie eine Enklave in einer Welt, die Angst und Schrecken verbreitet…
    Wie gut, einen solchen Ort zu haben, liebe Diana, hier Ruhe zu finden und ein gutes kraftschöpfendes Besinnen zu Worten, die nur Du kennst.

    Wie immer wundervoll in Worte gefasst
    und liebe Grüße zu Dir
    von Bruni

    Gefällt 2 Personen

  2. schon beim lesen tut sich ein ort auf, an dem man zur ruhe kommen und zugleich kraft schöpfen kann!
    und dort ist es dann auch möglich, trotz der schrecken in dieser welt, worte für gedichte zu finden.
    wunderbar verwortet!

    liebste grüße
    deine gabriele

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s