gedicht aus sonnengetränkten worten

 

wie gut es mir geht
merke ich an solchen tagen
da mich dein wort erreicht
oder deine hand
ein schmetterling
oder vogel

und wenn mir sommerworte
zufliegen aus allen richtungen
schreib ich sie auf

(auch wenn dabei ein kitschiges
gedicht aus meiner feder tropft)

 

 

©dj01/15
Advertisements

22 Antworten zu “gedicht aus sonnengetränkten worten

  1. auch Kitsch muß sein, liebe Diana,
    aber dieses hier ist kein Kitsch.
    Es steckt voller Liebe,
    Freude und Zufriedenheit
    mit dem, was Du zu fühlen
    imstande bist

    Lass mal getrost weiter tropfen, es tropft immer gut und interessant,
    oftmals sooo fein, daß ich die Augen schließe und den Worten noch im Geiste lausche

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 2 Personen

  2. Schon seltsam, nicht wahr, dass wir oft geneigt sind, das Schöne, Glücklichmachende als Kitsch zu empfinden, sobald wir es in Worte fassen. Woran das wohl liegt? Es gibt sie ja tatsächlich, die bunten Schmetterlinge, die Vögel, die sonnengetränkten Tage, die glücklichen Momente. Es bedarf dafür gar keiner rosa gefärbten Brillengläser, sondern nur des genauen Hinsehens und -spürens. Mich beschäftigt das auch immer mal wieder, woher dieses Kitschempfinden kommt. Dein Gedicht finde ich aber alles andere als kitschig. 🙂

    Gefällt mir

    • haaach ja, das hast du sehr schön gesagt.
      ja, ja, ja, es gibt sie wirklich diese dinge, diese momente, die in einem gedicht furchtbar kitschig wirken, verklärt. 🙂
      warum nur ist das so … vielleicht weil es in worten so unwahrscheinlich klingt??
      freut mich, dass du dieses gedicht nicht als kitschig empfindest, obwohl so ein paar kitschverdächtige begriffe fallen. 😉
      aber letztlich ist dies hier natürlich auch ein wenig mit einem augenzwinkern zu sehen.

      herzlichen dank!

      Gefällt mir

  3. nein, nein … aufrichtige Empfindungen können niemals kitschig sein und drum solltest du so auch nicht von deinen eigenen Gedichten denken/sprechen/schreiben … denn gerade diese Art von Emotionen, die wahren und tiefen meine ich, sind die, die der Leser eben auch stark nachempfinden/kann und die somit diese Gedichte zu etwas Besonderem machen …

    alles Liebe dir und Bravo zu diesem Gedicht.

    isabella

    Gefällt 1 Person

    • danke vielmals, liebe isabella!
      du hast ja so recht. 🙂
      wahre und tiefe emotionen in worte gefasst werden wohl eher nicht „kitschig“ wirken.
      (ist natürlich auch ein ziemlich subjektiver begriff, jeder empfindet das ja auch wieder anders, jeder hat eine andere grenze.)
      und dennoch gibt es natürlich texte, die auf mich „kitschig“ wirken, sei es, weil sie überladen sind oder vielleicht auf allzu gängige motive zurückgreifen. dann wirken sie eben nicht authentisch, ja, vielleicht ist es genau das.

      (und dieses gedicht hier ist natürlich mit einem augenzwinkern zu lesen. 🙂 )

      freue mich sehr über deinen schönen kommentar!

      alles liebe auch dir

      diana

      Gefällt mir

  4. meine liebe, da ist keine spur von kitsch.
    mir tut es gut, solche zeilen zu lesen, weil sie in mir ein leises glücklichsein hervorrufen.
    was will man als lyriker mehr!

    liebe grüße
    deine gabriele

    Gefällt mir

  5. auch ein kurzer besuch auf dieser seite
    bedeutet bereicherung
    weil mir diese (so gar nicht kitschigen) zeilen helfen,
    hinter die dinge zu sehen

    ich schmiege mich in deine
    sonnengeträngten Worte
    träume von sommer und leben

    gefangen im whiteout
    wage ich den schritt ins blaue
    und erkenne von neuem,
    dass es mir gut geht.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s