how high the moon, II

spuren

 

 

 

 

 

 

 

(auf deiner spur)

helle worte
verstummen
im neumond

/wem verspricht sich deine stimme
jenseits der sprache?/

sie klopft im herzen
schiebt den mond beiseite
und ein gedicht

steht in den sternen

 

 

©dj10/14
Advertisements

14 Antworten zu “how high the moon, II

  1. was für eine Kraft hör ich aus Deinen Zeilen:
    Den Mond beiseite schieben, weil das Herz so heftig pocht
    und Dein Gedicht schreiben die Sterne in den nachtschwarzen Himmel.

    Wie wunderwunderschön, liebe Diana.

    Schick mir mal ein Päckchen mit dieser Kraft zu mir.
    Ich warte sehnsüchtig darauf und anschließend werde ich
    die Welt umarmen *lächel*

    Herzliche Grüße von Bruni

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s