herbst gedanken, III

 

herbstblume

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die sonne steigt
über stufen
den herbst hinab

noch wärmt sie
den senkrechten halm

bevor sie ihr sommergesicht
ablegt, nimmt sie dich
an die hand
beim wort

alles ist wiederkehr
sagt sie
vor jedem winter
steht ein gedicht

 

©dj09/14
Advertisements

17 Antworten zu “herbst gedanken, III

  1. wundervoll, liebe Diana.
    Voll von wärmender Fantasie sind Deine lyrischen Worte

    …noch wärmt sie den senkrechten Halm…

    an diesen Worten habe ich den Narren gefressen, wenn ich es mal so verrückt ausdrücken darf.

    Auch das Foto ist wunderschön, aber um es wirklich zu erkennen, muß man es ganz schnell vergrößern. Es passt ganz genau zu Deinen Worten und ich nehme beides als eins.

    Herzliche Grüße von Bruni

    Gefällt mir

  2. Salut, Diana!

    Sehr aufmerksam habe ich alle Kommentare zu deinem Gedicht gelesen, und ich bin jetzt etwas verärgert darüber, weil…. es wurde schon alles gesagt, was ich sagen wollte!

    Kann man das toppen?

    Nein, ich füge mich in diese Welle der Bewunderung ein.

    Manche Gedichte verdienen es.

    Liebe Grüße
    Carlos

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s