allee

allee

 

 

 

 

 

 

spätsommertage,
ein apfel und der baum
bewegt die blätter

du wechselst (heimlich)
die seite und gehst
durch die zeit

 

©dj09/14
Advertisements

12 Antworten zu “allee

    • danke sehr 🙂 ich weiß nicht, soll ich sagen, es tut mir leid (dass es etwas weh tut) oder vielleicht doch lieber: ich freu mich sehr darüber, dass es berührt. auf jeden fall freuen mich deine worte, liebe monika!
      sei ebenso herzlich gegrüßt
      von diana

      Gefällt mir

  1. ohhh, ich verstehe, warum Monika schrieb, daß es etwas weh tut…

    Als ich zum Ende kam:

    Du wechselst die Seite
    und gehst durch die Zeit…

    da ging es mir auch so. Wie ein kleiner elektrischer Schlag war es.

    Ich muß es gleich nochmal lesen,
    nein, ich möchte jetzt nicht weinen,
    aber eine leise Wehmut erfaßt mich doch…

    Sehr gute Zeilen, außerordentlich gut, liebe Diana.

    Großes Kompliment von mir

    Herzlichst
    Bruni

    Gefällt mir

  2. Ich lese es so – ich wechsle die Zeit in die Vielfarbigkeit des Herbstes. fast heimlich geschieht es, kaum merkbar.
    Es liegt an der Kurzkyrik, dass man alles mögliche aus Deinen Worten schöpft.
    Liebe Grüße
    Barbara

    Gefällt mir

    • wie schön, deine lesart, die auch durchaus intendiert, und überhaupt dein kommentar, liebe barbara. 🙂
      freut mich ganz besonders, wenn es mir mit diesem kleinen gelungen ist, mehrere lesarten/ ebenen zuzulassen.
      hab herzlichsten dank!
      diana

      Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s