notizen aus der normandie, IV

alabasterküste

 

 

 

 

 

 

normandie
regenweise
alabaster
steilworte
wellen ans ufer
steinig und hell

 

©dj09/14
Advertisements

5 Antworten zu “notizen aus der normandie, IV

  1. Steine wie Sand am Meer?
    Steine wie aufeinandergeschichtete Worte?
    Eine feine Uferimpression aus der Normandie, liebe Diana,
    Dein Bild würd ich zu gerne mal größer sehen

    Schon allein der Steine wegen würd ich gerne dorthin fahren…

    Liebe Grüße am Sonntagabend von Bruni

    Gefällt mir

  2. ach, es geht doch. Ich habe eben gar nicht daran gedacht.
    Nun habe ich es mir größer angesehen, wunderschön ist es,
    sind es die Steine. Absolut toll sind sie.
    Aber unter den Füßen hab ich schon lieber Sand,
    am liebsten sehr feinkörnigen 🙂

    Gefällt mir

    • uferimpression … was für ein feines wort!

      jaaaa, dort gibt es unmengen wunderschöner steine.
      für die füße nicht so ganz angenehm, zugegebenermaßen.
      aber der meeresgrund, der ist sandig.

      danke sehr, liebe bruni!

      liebe grüße dir zum wochenstart,
      diana

      Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s