was ich bin, III

 

 

eine landschaft
nah am wasser

uneben und rau
die haut
durchschlingen risse

und das wissen
um deine sanftheit

lässt das land
verdursten

könnt ich nur
trinken, dein wort,
deine stimme

(versagt)

 

 

(dj07/14)
Advertisements

5 Antworten zu “was ich bin, III

  1. Ja, ach, könnt ich nur… – ganz feinzart drückst du die Wünsche deines Ichs aus,
    Gedanken, die man mit einem Lächeln liest, die fast gestreichelt werden wollen…

    Liebe Diana,
    ganz prima durchdacht, ja, was man doch alles so ist, so entdeckt an sich. Ich glaube, da kommt noch gaaaaaaanz viel von dir 🙂

    Einen feinen Wochenbeginn
    wünsch ich dir !!!!!

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s