misteltage

 misteltage
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
an diesem misteltag
geht ein gedicht spazieren
unter den bäumen
das grüne wort
im schattenlicht
umarmt sich (nicht nur)
unsere sprache
 
©dj01/14
Advertisements

8 Antworten zu “misteltage

  1. grünendes Wort in schattigem Licht *wie schön*

    Ich vermute, die Ernte wird reichhaltig sein, ist doch die Mistel die Mutter des Heilsamen und der Erneuerung.
    Sollte Dein Gedicht nun auch noch unter einem Mistelzweig geküsst werden, liebe Diana, dann können wir uns getrost zurücklehnen und auf seine Fruchbarkeit hoffen *lächel*

    Dir liebe sonntagabendlche Grüße vom Neckar, der heute fast vorfrühlingshaft wirkte

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s