von der weichheit der hornisse, III

 
und ich hörte
den oktober
 
mit donnernden fingern
zeichnete er einen blitz
in den himmel
erhob sich die weichheit
und zwinkerte mir zu
 
schließ die augen
(sieh nicht hin)
 
und ich schloss die augen
und ich sah
 
 
©dj10/13
Advertisements

16 Antworten zu “von der weichheit der hornisse, III

  1. das ist ein sehr schöner zyklus, liebe di, ich bin ganz begeistert.
    so unterschiedlich die einzelnen texte auch scheinen, es zieht sich ein roter faden durch sie hindurch, an dem wie knoten oder knospen? jeweils einzelne aspekte aufscheinen.
    das machst du ganz fabelhaft!

    herzlich,
    deine mo

    Gefällt mir

  2. liebe diana,

    auf deine gedichte muss man sich einfach einlassen!
    ich mag deine reihe sehr gerne!

    hier ist es dieses nach innen sehen, die bewegung vom lauten zum leisen.

    liebe grüße
    deine gabriele

    Gefällt mir

  3. … und ich sah, was ich sehen mußte, ohne daß ich hinsehen mußte… *lächel*

    Das Weiche gegen das Harte, Laute , Drohende
    oftmals reicht schon dieses *Zwinkern*
    und das Drohendes klingt weniger bedrohlich

    oder habe ich Dich falsch verstanden, liebe Diana?

    LG von mir

    Gefällt mir

    • liebe bruni, hier gibt es kein „richtig“ oder „falsch“ – wichtig ist, was der text /dir/ sagt. aber deine lesart gefällt mir, aber ja, dies alles steckt drin. 🙂
      hab herzlichen dank & sei lieb gegrüßt
      von diana

      Gefällt mir

  4. „von der weichheit (ausgerechnet) der hornisse“ – ja, es sind die friedlichsten Viecher überhaupt. Eine wunderschöne Verbindung von Schein und tatsächlicher Wahrnehmung, verpackt in gekonnte Lyrik.
    An einem tollen Zyklus arbeitest Du da, liebe Diana!
    Geht`s weiter? Ich würde mich freuen!

    Liebe Grüße,
    Michael

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s