gegen die dunkelzeit, II

 

halt ich mein ohr an deinen atem
hör ich es klirren
nicht laut, aber stetig
durchströmt die nacht
deine adern und meine
angst gräbt die sonne
aus dem dunkel, für dich, die wärme,
das licht hat sich nur
verirrt

 

©dj10/13
Advertisements

8 Antworten zu “gegen die dunkelzeit, II

    • ja, das kann man schon durchaus, lieber michael, lächel.
      (aber vielleicht nur, wenn man wirklich liebt?)
      denn wohl nicht so sehr die worte über die liebe sind wichtig, sondern es einfach zu tun und zu zeigen. (manchmal geht es allerdings auch nur durch worte!)

      ich freu mich sehr über deinen besuch und deinen so schönen kommentar!

      hab lieben dank und sei herzlich gegrüßt,
      diana

      Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s