liebe besänftigt

gefingerte zweige

 

 

 

 

 

seit tagen schon spür ich

deinen schweren schritt

durch die nacht, er wird leichter

mit jedem zu mir

 

spring über schatten unbeirrt

über das dickicht aus ginster & grün

 

ich stehe im licht

und seh dein gedicht

durch die finger der bäume

mit wildem duft

 

weht es mich an und du

(gehst mir nah)

 

und mit der zärtlichkeit

der löwin (bleib nah)

 

blend ich die dunkelheit

aus hinter dir

 

 

©dj06/13
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter liebe, natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu “liebe besänftigt

  1. Der SCHRITT in ein NEUes LEBEN wird von TAG zu TAG schwerer….SCHÖN geschrieben Diana…hab einen schönen FREI-TAG….HERZlichste GRÜßE sendet dir ANDREA:))

    Gefällt mir

      • Der Zärtlichkeit der LÖWIN klingt sehr mystisch.Empfindest du dich als Zärtlichkeit einer LÖWIN????In meinem CHINESISCHEN HOROSKOP bin ich**TIGER**schön das ich bei dir zu GAST sein durfte…hab auch du einen schönen NachMITTAG…LG ANDREA:))

        Gefällt mir

    • aber ja. liebe kann viel mehr. unter anderem berge versetzen? oder wie war das 😉

      danke dir von herzen, lieber jorge, ich freu mich immer sehr über deine besuche in meinem „poetischen haus“!

      liebe grüße,
      diana

      Gefällt mir

  2. das ist so so schön und gut, liebe di, ich bin begeistert!
    die zärtlichkeit der löwin … die man gar nicht vermuten würde, nicht wahr, sie ist es, die den schritt leichter macht …

    deine mo

    Gefällt mir

    • ja, du liebe, die „zärtlichkeit der löwin“ … 🙂
      mir hat es diese scheinbare! gegensätzlichkeit angetan.
      für mich steckt so viel darin …

      wie mich das freut, dass dir dieses gedicht so gefällt.
      innigen dank dir, nicht nur für deine worte hier, du weißt schon … 🙂

      mit „leichtfüßigen“ grüßen,
      deine di

      Gefällt mir

  3. @andrea (ich kann dir irgendwie nicht mehr direkt auf dein posting antworten, deshalb noch mal hier):

    sagen wir so, mein lyrisches ich in dem gedicht jedenfalls agiert mit der zärtlichkeit einer löwin 🙂 wie ich schon im kommentar an monika schrieb, mag ich diesen gedanken sehr.

    danke dir noch mal,

    liebe grüße,
    diana

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s