gedankensplitter, V

nebelwehen

 

 

 

 

 

schritt für schritt

entsteig ich dem nebel

gratweise

des nabels wunden

heilen langsam nur

wächst mir ein flügel

 

© dj/05/13
Advertisements

4 Antworten zu “gedankensplitter, V

  1. Ich lese dieses Gedicht jetzt schon zum wiederholten Male.
    Das ist gelungen. Ich glaube jeder kennt , was sich beim Lesen an Gefühl und Erinnerung in den vordergrund schiebt.

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s