femme maison*

 

rund ist der weg und steinig

das lied meiner ahnen

väter schRöpften das wort

das sie mir geben sollten

 

allein die melodie trägt

mich weiter auf händen

durch den geöffneten raum

hinter dem die zeit

sich ins stündchen lacht

 

den berg hinab rollen

minuten aus zinnober

 

ich aber steige hinauf

und am gipfel steht

dein haus erwartet mich

lichtlippig, du

 

mit dem brot & salz

unserer mütter

 

 ©dj11/12

 

 *louise bourgeois, 1983

Advertisements

2 Antworten zu “femme maison*

  1. oh, danke sehr, das freut mich ganz besonders, liebe gabriele!
    denn der text liegt mir am herzen; und ich war mir gar nicht mal so sicher, ob meine leserInnen überhaupt etwas damit anfangen können … 🙂

    liebe grüße aus dem schnee,
    deine di

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s