abendlied


 

unter deinem lid
ruht das meer
mein finger streift
sanfte nacht
darüber die mondbraue
taucht uns
in ungestilltes licht

 

 

(c)dj05/12

 

veröffentlicht in der federwelt nr. 97, dez 2012/ jan 2013
Advertisements

7 Antworten zu “abendlied

  1. Hat dies auf verssprünge rebloggt und kommentierte:

    rückblende. mein erster beitrag dieses blogs.
    von zeit zu zeit werde ich nun ältere beiträge, die mir wichtig sind, noch mal ans licht holen. 🙂
    ich wünsche euch allen schon mal ein schönes wochenende!
    eure diana

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s